Selbsthilfeförderung

Pauschalförderung:

Hierfür können sie eine Förderung beantragen. Mittel für die laufenden Kosten der Gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen können über den Kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsfonds beantragt werden.

Die Förderung der Selbsthilfe ist eine Gemeinschaftsaufgabe der Krankenkassen in Baden-Württemberg.

Anträge können bis 31.3. von den gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen über das Heidelberger Selbsthilfebüro eingereicht werden.

Im Heidelberger Selbsthilfebüro erhalten Sie Beratung rund um die Selbsthilfeförderung. Nur nach Terminabsprache möglich.

Ansprechpartner:

Sabine Popp

Heidelberger Selbsthilfebüro
Alte Eppelheimer Str. 38
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 18 42 90
Fax: 06221 / 16 13 31
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“ ‘ + path + ‚\“ + prefix + ‚:‘ + addy36652 + ‚\‘>‘+addy_text36652+‘<\/a>‘; //–>
www.selbsthilfe-heidelberg.de

Die Verwendung der Fördermittel muss beim Folgeantrag nachgewiesen werden.

Die Vordrucke zur Pauschalförderung befinden sich im Downloadbereich

Projektförderung

Die Anträge auf Projektförderung kann bei den Krankenkassen Ihrer Wahl gestellt werden. Diese entscheiden dann über die Unterstützung eines Projekts und über die Höhe der Förderung.

Unterstützt werden z. B. Veranstaltungen, Tagungen, oder Qualifizierung durch Fortbildungsveranstaltungen.

Ansprechpartner:

Sabine Popp

Heidelberger Selbsthilfebüro
Alte Eppelheimer Str. 38
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 18 42 90
Fax: 06221 / 16 13 31
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“ ‘ + path + ‚\“ + prefix + ‚:‘ + addy75068 + ‚\‘>‘+addy_text75068+‘<\/a>‘; //–>
www.selbsthilfe-heidelberg.de

Die Verwendung der Fördermittel muss beim Folgeantrag nachgewiesen werden.